Steckvorrichtungen für die Schwerindustrie

Die 847/848 Serie von Souriau zählt zu den Steckvorrichtungen, welche dem militärischen Standard VG96918 entsprechen.

Das von der VG95234 abgeleitete robuste Reverse-Bajonett-Verschlusssystem, erlaubt in Kombination mit der IP68 Schutzklasse und einem Konusendgehäuse die Verarbeitung von geschirmten Kabeln und Formschrumpfteilen und macht diesen so zur perfekten Lösung in allen rauen Umgebungen, ob in der Schwerindustrie, Geophysik oder Wehrtechnik.

Zur Auswahl stehen 3 Gehäusegrößen mit verschiedenen Polbildern; einphasig bei 250V /16A oder 3-phasig bei 500V / 25A bis hin zu 500V / 63A und decken alle standardisierten Klassen nach VDE0620-1 ab.

Der mit dem Metallgehäuse verbundene voreilende Schutzleiterkontakt, kontaktiert zuerst beim Verriegeln und trennt zuletzt beim Entriegeln und dient so als dauerhafte Schutzfunktion. Der Pilotkontakt (elektrische Verriegelung) bewirkt mit einem Relais oder Schütz, dass die Steckvorrichtung einen Stromfluss erst dann ermöglicht, wenn die Steckvorrichtung mittels Bajonettverschluss vollständig verriegelt ist bzw. den Stromfluss unterbricht, bevor die Steckvorrichtung vollständig getrennt ist.

Das massive Aluminiumgehäuse der 848 Serie, ist mit dem bewährten Zink-Nickel-Verfahren (RoHS konform) beschichtet und widersteht so 500 Stunden Salzsprühnebeltest. Die versilberten Kontakte sind zur Verarbeitung mittels Crimpzange vorgesehen.

Ihr Experte für die Lösungen von Souriau

Michael Verhoeven

Produktmanager
Telefon: +49 8063 8101 122
E-Mail: mverhoeven(at)heilind.com

Kontaktieren Sie uns

Heilind Electronics GmbH

Telefon: +49 8063 8101 100
Fax: +49 8063 8101 222
E-Mail: vertrieb(at)heilind.com