Über uns

Heilind ist einer der weltweit führenden Distributoren für Steckverbinder, Relais, Sensoren, Schalter, Thermomanagement und Schaltungsschutzprodukte, Reihenklemmen, Draht und Kabel, Kabelzubehör, Isolierung und Produktidentifizierung.

Wir sind stolz auf unseren Grundsatz der breiten und tiefen Bevorratung. Wir bieten Ihnen nicht nur eine herausragende Auswahl und eine schnelle Abwicklung bei Bestellungen, sondern auch eine ausgezeichnete sachkundige Unterstützung  durch unsere Produktmanager, Vertriebsaussendienst und Vertriebsinnendienst. Der Servicegedanke existiert bei uns nicht nur auf dem Papier, denn wir sind erst dann zufrieden, wenn unsere Kunden es auch sind. Und das zahlt sich aus: Bishop & Associates hat über 800 Teilnehmer befragt, und Heilind wurde sechs mal in Folge zum "Best Electronics Distributor" gewählt.

Für eine schnelle Abwicklung aller Bestellungen haben wir ein Netz von 40 Standorten weltweit aufgebaut. Zusätzlich kommt nun ein weiterer Standort in Deutschland für den europäischen Markt hinzu. Dies erlaubt es uns, 90 Prozent aller Kunden innerhalb eines Tages zu beliefern.

Zusätzlich können wir weltweit - und jetzt auch in Deutschland - unsere "Value Added Services" anbieten.

Über 40 Jahre Erfahrung

1974 gründete Bob Clapp Heilind in Massachusetts, wo sich auch heute noch die Zentrale des Unternehmens befindet.

Der Erfolg des Unternehmens basiert auf organischem Wachstum und strategischen Akquisitionen, zunächst in den USA, ab dem Jahr 2000 auch international.

Wesentliche Akquisitionen in den USA waren: Force Electronics (1986), Help Electronics (1991), Sage Electronics (1991), Gateway-Megatech (1998), Thompson Electronic Supplies (2011). Der erste Schritt auf den internationalen Markt erfolgte im Jahr 2000 mit der Eröffnung von Einrichtungen in Markham, Ontario (Kanada) und Guadalajara, Jalisco (Mexico). 2012 folgte der Kauf des brasilianischen Distributors Kotek Eletro Eletronica. Im selben Jahr gründete Heilind die Mil-Aero Unit, um die Kompetenzen im Bereich Militär und Luftfahrt zu stärken. Die erste Akquisition in diesem Bereich war die Interstate Connecting Components (ICC). 2013 wurden Büros in Singapur, Hongkong, Suzhou und Dongguan (China) eröffnet. In Europa ist Heilind seit 2015 durch die Übernahme der MPS Group vertreten. 


Bereits sehr früh wurden erste Partnerschaften mit Herstellern aufgebaut. So kam es 1974 zur ersten Partnerschaft mit dem amerikanischen Steckverbinder-Hersteller Molex. Weitere bedeutende Partnerschaften folgten: 1981 mit dem amerikanischen Stecker-Hersteller TE Connectivity, 1985 mit dem japanischen Relais-Hersteller Omron, 1989 mit dem amerikanischen Elektronik-Hardware und Steckverbinder-Hersteller Panduit und dem japanischen Steckverbinder-Hersteller Hirose, 1990 mit dem französischen Anschluss-Hersteller FCI, 1998 mit der Elektronik-Sparte der amerikanischen 3M und dem japanischen Steckverbinder-Hersteller JAE und 2008 mit dem schweizer Stecker-Hersteller LEMO. Heute ist Heilind Partner für mehr als 120 der bedeutendsten Hersteller der Elektronikindustrie.