Unser oberstes Ziel: Ihre Zufriedenheit

Für die Sicherstellung der Qualität haben wir klare Prozesse und Strukturen entwickelt und ein zertifiziertes Qualitätsmanagement nach ISO 9001, bzw. für unsere MIL/AERO Division zusätzlich nach DIN EN 9100, eingerichtet. Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, werden unsere Mitarbeiter und Führungskräfte laufend geschult. Für Ihre Zufriedenheit.

Geprüfte Qualität

Sicherheit hat u.a. in der Luft-/Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie höchste Priorität. Schon kleinste Fehler in Produkten oder Services können weitreichende Folgen haben. Entsprechend streng sind die Mindestanforderungen an die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit von Teilen, Systemen und Dienstleistungen entlang der gesamten Lieferkette. Jedes beteiligte Unternehmen übernimmt Verantwortung für sein Handeln und stellt seine Qualität unter Beweis.

Keine gefährlichen Stoffe (RoHS)

Die EU-Richtlinie 2011/65/EU dient der Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Sie regelt die Verwendung und das Inverkehrbringen von Gefahrstoffen in Elektrogeräten und elektronischen Bauelementen. Die Richtlinie 2011/65/EU (RoHS 2) löste am 3. Januar 2013 die Vorläufer-Richtlinie 2002/95/EG (RoHS 1) ab.

Diese Richtlinie gilt nicht für:

a)   Geräte, die für den Schutz der wesentlichen Sicherheitsinteressen der Mitgliedsstaaten erforderlich sind, einschließlich Waffen, Munition und Kriegsmaterial für militärische Zwecke;

b)   Ausrüstungsgegenstände für einen Einsatz im Weltraum;

c)   Geräte, die speziell als Teil eines anderen, von dieser Richtlinie ausgenommenen oder nicht in den Geltungsbereich dieser Richtlinie fallenden Gerätetyps konzipiert sind und als ein solches Teil installiert werden sollen, die ihre Funktion nur als Teil dieses Geräts erfüllen können und die nur durch gleiche, speziell konzipierte Geräte ersetzt werden können.

Heilind hat sich zur Unterstützung aller Kunden und Lieferanten seit der Einführung 2006 dazu verpflichtet, diese Richtlinie umzusetzen.

Wir arbeiten in diesem Bereich eng mit den Herstellern zusammen, um alle Änderungen bei Produkten mitzuverfolgen. Auch wenn wir keinen Einfluss auf die Herstellung haben, stellen wir unseren Kunden alle Informationen zur Verfügung, die wir erhalten. Bitte beachten Sie: Heilind ist nicht dazu berechtigt, eigene Aussagen zur Konformität der Produkte vorzunehmen. Wir sind angewiesen auf die Informationen der einzelnen Hersteller.

Einhaltung der REACH-Verordnung

Produzierende Unternehmen sind nach der REACH-Verordnung verpflichtet, Kunden über besonders besorgniserregende Stoffe (Art. 57) in Produkten aktiv zu informieren. Als Distributor stehen wir in ständigem Kontakt mit allen Herstellern, die uns beliefern. Sollten wir Informationen erhalten, die die REACH-Verordnung betreffen, werden wir umgehend unsere Kunden davon in Kenntnis setzen.

Zertifizierte Qualität

Unsere Zertifikate in der Übersicht:

  • DIN EN ISO 9001
  • DIN EN 9100
  • AS50151 (früher MIL-C-5015)
  • EN3645 und EN3646
  • PAN6432-1, 4, PAN6433-2
  • JN1003, JN1034
  • MIL-DTL-38999 Serie I, II + III, MIL-C-26482 Serie I+II
  • VG95234, VG95328, VG96912, VG95319
  • VG96927 Grundtyp A, B, C, D, E

    Keine Konfliktrohstoffe

    Heilind ist sich der Wichtigkeit und Bedeutung dieser Regelung für unsere internationalen und international operierenden Kunden bewusst, um eine friedliche, faire und nachhaltige Nutzung unserer weltweiten Ressourcen zu gewährleisten.

    Die Heilind Electronics GmbH bezieht weder Konfliktmineralien selbst noch deren Metall-Devirate direkt von Metallhütten oder anderen Quellen in der Konfliktregion. Diese Metalle sind allerdings aufgrund ihrer Eigenschaften in der Elektronikindustrie in der Herstellung weit verbreitet und kommen auch in den von uns zur Herstellung unserer Produkte eingesetzten Komponenten und Bauteilen vor.

    Im Rahmen unserer Möglichkeiten und in Kooperation mit unseren Lieferanten arbeiten wir zur Zeit daran, die notwendige Transparenz herzustellen, die es uns erlaubt, unseren Kunden verlässliche Aussagen zur Verfügung stellen zu können.

    Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir keine Hinweise auf Konfliktmineralien in unserer Lieferkette gefunden.

    Sollten wir im Rahmen unserer Untersuchungen Hinweise auf das Vorhandensein von Konfliktmaterialien in Zulieferteilen entdecken, verpflichten wir uns, auf angemessene Weise vorzugehen und Sie umgehend aktiv darüber zu informieren.

    Weiterführende Links

    Erhalten Sie einen noch besseren Eindruck unserer Leistungen über die folgenden Links: