SWIM Steckverbinder für den Einsatz in Wassertiefen bis zu 300 m

SWIM Steckverbinder für den Einsatz in Flachwasser.

Die Abkürzung SWIM steht für Shallow Water Immersion, also den Einsatz in geringen Wassertiefen. Die Steckverbinder der neuen Baureihe eignen sich für innovative Anwendungen. Wie zum Beispiel wenn Seedrohnen in der Meeresforschung eingesetzt werden, müssen diverse Sensoren in die Elektronikeingebunden werden (darunter Hydrophone, Temperatursensoren, Salzgehaltssensoren usw ). Mit den Steckverbindern der SWIM-Baureihe können all diese Elemente mühelos angeschlossen werden.

Die mit 12 bis 20 Kontaktstiften ausgestatten Modelle können außerdem als Koaxialstecker mit einer Impedanz von 75 bis 250 Ohm ausgeführt werden.

Merkmale:

  • zwölf verschiedene Stiftkonfigurationen
  • zwei unterschiedliche Gehäusegrößen
  • thermoplastisch überformtes Gehäuse
  • langfristiger Einsatz im Salzwasser möglich
  • ist für Betriebstemperaturen von -20 bis +70 °C

Anwendungen:

  • Drohnen zur Erhebung von Umweltdaten
  • Ölbohrinseln
  • ferngesteuerte Unterwasser-Fahrzeuge
  • Wetterbojen
  • professionelle Tauchausrüstung
  • Überwachungsgeräten, die auf hoher See zum Einsatz kommen

Ihr Experte für die Lösungen von Souriau

Michael Verhoeven

Produktmanager
Telefon: +49 8063 8101 122
E-Mail: mverhoeven(at)heilind.com

Kontaktieren Sie uns

Heilind Electronics Europe

Telefon: +49 8063 8101 100
Fax: +49 8063 8101 222
E-Mail: vertrieb(at)heilind.com